Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Mit 68,9% wurde ich am 05.03.2017 zum Landrat wiedergewählt.
Meine Ziele für den Rhein-Pfalz-Kreis
Seit mittlerweile sieben Jahren haben wir gemeinsam mit den Gemeinden und der Stadt Schifferstadt viel für den Rhein-Pfalz-Kreis geschafft. Aber ich habe noch viel vor.

Haben Sie konkrete Fragen zu meinen Zielen? Diese können Sie mir gerne über das Bürgerfragensystem oder persönlich per E-Mail zukommen lassen. Ich werde Ihnen schnellstmöglich antworten.

Breitband
  • Machbarkeitsstudie zu einer flächendeckenden Breitbandversorgung in unterversorgten Wohngebieten und Gewerbegebieten
Bildung
  • Übernahme aller weiterführenden Schulen in die Trägerschaft des Landkreises
  • Schrittweise Modernisierung der Schulgebäude und Herstellung einer modernen Lernumgebung
  • Stärkung des Angebotes der Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis und der Musikschule Rhein-Pfalz-Kreis. Beide sind unter den größten Einrichtungen ihrer Art im Land
Wirtschaft und Verkehr
  • Besuch von über 100 Firmen im Landkreis bei meinen monatlichen Firmenbesuchen
  • Steigerung der Wertschöpfung im Landkreis um 20 Prozent seit 2008
  • Solide und stabile Kreisfinanzen
  • Ausbau von Infrastruktur inklusive Neubau der Ortsumgehungen Waldsee, Lambsheim und Heßheim
  • Fusion der Kreissparkasse Rhein-Pfalz mit der Sparkasse Ludwigshafen und der Sparkasse Speyer zur Sparkasse Vorderpfalz
  • Ausbau der Radwegeinfrastruktur
  • Attraktives Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr
  • Unterstützung der Landwirtschaft durch Erweiterung und Sicherung des Beregnungsystems
  • Stabile Müllgebühren auf niedrigem Niveau für die Bürgerinnen und Bürger
Tourismus und Naherholung
  • Gastronomiewettbewerbs zur Unterstützung der heimischen Gastronomen eingeführt
  • Langfristige Sicherung des Naherholungsgebietes in den Rheinauen mit dem Ziel eines zukunftgerichteten Angebotes
  • Einführung einer Radtouren-App
  • Schaffung von barrierefreien Angeboten im Tourismus
  • Prüfung einer gemeinsamen Marke für die Region
  • regelmäßige Durchführung eines Tourismustages zur besseren Vernetzung, auch gemeinsam mit dem Nachbarlandkreis
Klima- und Umweltschutz
  • Integriertes Klimaschutzkonzept und Klimaschutzteilkonzept eigene Gebäude umsetzen
  • Schrittweise energetische Sanierung der kreiseigenen Gebäude
  • Abschluss einer Klimapartnerschaft mit einer Gemeinde in Costa Rica
  • Gründung von zwei GmbHs zur Umsetzung von Klimaschutzprojekten
  • Installation von Photovoltaik auf dem Kreishaus
  • nachhaltige Beschaffung und klimafreundliche Verkehrsmittel
  • Energetische Nutzung von landwirtschaftlichen Reststoffen
Leben im Rhein-Pfalz-Kreis
  • Ausbau der Kommunikation und Kooperation zwischen Landkreis und kreisangehörigen Kommunen
  • Stärkung des Katastrophenschutzes durch Modernisierung des Fuhrparks, Überarbeitung der Führungsstrukturen und Beteiligung an neuen Warnsystemen (KATWARN)
  • Attraktive Lebens- und Wohnqualität in den Kreisgemeinden auch für Menschen mit geringerem Einkommen
  • Stärkung des Ehrenamtes durch zahlreiche Veranstaltungen und Begegnungen
  • Investitionen in den sozialen Wohnungsbau nach Wiedereinführung der Bundesförderung
  • Hoher Bürgerservice im Kreishaus
  • Landrat vor Ort bei vielen Veranstaltungen, Sprechstunden oder in eigenen Formaten (z.B. Landratswanderung)
Suche
Impressionen
Unterstützer
Prof. Dr. Maria Böhmer
(Staatsministerin und Bundestagsabgeordnete)