Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Mit 68,9% wurde ich am 05.03.2017 zum Landrat wiedergewählt.
03.02.2017
Paul Neumann erhält Bundesverdienstkreuz
Paul Neumann aus Römerberg hat am 3. Februar 2017 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Integrationsministerin Anne Spiegel erhalten. Gemeinsam mit vielen Weggefährten gratulierten dem Geehrten Landrat Clemens Körner, der Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bürgermeister Manfred Scharfenberger.
Hansjörg Eger (OB Speyer), Pastoralreferentin Sabine Alschner, Manfred Scharfenberger (Bürgermeister VG Römerberg-Dudenhofen), Ministerin Anne Spiegel, Paul Neumann, Clemens Körner (Landrat Rhein-Pfalz-Kreis), Pfarrer Josef Metzinger; © MFFJIV2017

Landrat Clemens Körner lobte das Engagement von Paul Neumann in seinem Grußwort: „Paul Neumann hat sich maßgeblich für die Beziehungen des Rhein-Pfalz-Kreises zu seinem Partnerlandkreis Oppeln in Polen eingesetzt und die Partnerschaft initiiert. Seit 27 Jahren organisiert er für Kinder und Jugendliche aus der Umgebung von Tschernobyl Erholungsferien in seiner Heimatgemeinde Römerberg. Dafür war ihm nichts zu viel und er hat sich in hohem Maße ehrenamtlich eingesetzt. Der Rhein-Pfalz-Kreis und seine Bürgerinnen und Bürger sind dankbar für sein langjähriges Engagement und gratulieren ihm zu dieser hohen Auszeichnung, die er sich mehr als verdient hat.“

Neben seinem Engagement im Aufbau der Beziehungen des Rhein-Pfalz-Kreises zu seinem Partnerlandkreis Oppeln und zum Tschnerobylkreis der katholischen Pfarrgemeinde St. Pankratius in Römerberg-Berghausen ist Paul Neumann Vorsitzender des Freundeskreises Speyer-Kurs und in dieser Funktion ein wesentlicher Motor in der Partnerschaft Speyers zu seiner russischen Partnerstadt. Darüber hinaus war er von 1983 bis 1991 Vorsitzender des Pfarrgemeinderates Berghausen, dem er bis 2007 angehörte. Der 1943 geborene Paul Neumann ist als Jugendlicher aus seiner damals ostpreußischen Heimat nach Römerberg gekommen und beherrscht neben Deutsch auch polnisch als Muttersprache. Er war als Übersetzer für Polnisch und Russisch tätig. Bereits im Jahr 2000 wurde ihm die Ehrenmedaille des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Paul Neumann ist für seine zahlreichen Verdienste im Landkreis auch Weinpate im Landratswingert.

Suche
Impressionen
Unterstützer
Andreas May
(Wiss. Mitarbeiter aus Schifferstadt)